ELLEN KAMRAD ZIEHT POSITIVES FAZIT NACH ZWEI MESSEN ZUM JAHRESANFANG

Traditionell startet das Eventjahr für die Kölner Eventmanagerin Ellen Kamrad mit der Teilnahme an zwei großen Event-Messen. Dabei zählen sowohl die Best of Events International in Dortmund, wie auch die Internationale Kulturbörse - in der Messe Freiburg  - zu den wichtigsten Fach Messen des Jahres. Dieses Jahr präsentierte Ellen Kamrad und Ihr Team ein neues Messestand Konzept sowie zwei Künstler-Acts.“

ZWEI MESSEN, ZWEI KÜNSTLER-ACTS - NEUE SHOWKONZEPTE FÜR DAS NEUE EVENTJAHR

Mehr als 11.000 Fachbesucher und 625 Aussteller begrüßte die Best of Events International (BOE) als internationale Fachmesse für Erlebnismarketing in diesem Jahr in den Messehallen in Dortmund. Genauso wie die BOE meldete auch die Internationale Kulturbörse Freiburg (IKF) mit rund 400 Ausstellern und 5.200 Besuchern einen Besucherzuwachs und sieht positiv in die Zukunft. Und auch Ellen Kamrad zieht nach den Messen ein positives Fazit für ihre Eventagentur Menschen*Emotionen*Erlebnisse. „Beide Messen bieten mir viele Möglichkeiten, meine Dienstleistungen und Künstler zu präsentieren. Jedes Jahr lege ich großen Wert darauf, potenziellen Auftraggebern neue Impulse für ihre Veranstaltungen aufzuzeigen. Und das ist uns durch zahlreiche Gespräche und großartige Showpräsentationen gelungen.“, sagt Kamrad.

 

NEUE IMPULSE, BESONDERE SHOW ACTS

Für die neuen Impulse sorgten insbesondere die Show Acts, die Kamrad auf beide Messen begleiteten. Mit einem strahlenden Lächeln, humoristischen Slapstick-Einlagen und bezauberndem Charme sorgten die Comedy-Stewardessen für einen echten Hingucker und Opener auf den Messen. Durch ihren Einsatz zogen die Comedy-Stewardessen zahlreiche Besucher und Veranstalter an den Messestand der Kölner Eventagentur. „Den Comedy-Stewardessen kann einfach niemand widerstehen. Mit ihrer natürlichen Art sorgen sie von Anfang an für eine entspannte Wohlfühlatmosphäre - und mit ihren Comedy-Einlagen für zahlreiche Lacher.“, schmunzelte Kamrad.

Für beste Stimmung und musikalische Unterhaltung stand in diesem Jahr das neue Konzept der Event- und Partyband DeCoronas:  DJ Coronas meets Stand-Up-Pop. Zusätzlich zu der schon bekannten Eventshow, präsentieren sie sich nun mit einer kleinen, flexiblen DJ-Variante.

Das Besondere hierbei: Um für beste Stimmung zu sorgen, ist nun keine große Bühne mehr notwendig. Als Single-Act in Form eines DJs gebucht, bietet die Darstellung einen perfekten Mix zwischen Karaoke, DJ-Performance und Live-Entertainment. Mit dieser neuen Variante begeisterte die Coronas Crew die Besucher auf der Messen und bot beste Partystimmung am Messestand. „Wir haben das Konzept DJ Coronas + App  noch nie so präsentiert und waren sehr positiv überrascht, wie interessiert die Besucher darauf reagiert haben.

Es folgten zahlreiche Gespräche mit Eventverantwortlichen und wir sind gespannt, was das Eventjahr für die DeCoronas bringt.“, sagt Kamrad.

 

POSITIVES RESÜMEE ZUM JAHRESANFANG

Nach den erfolgreichen Messen und der Nachbereitung zieht Ellen Kamrad ein positives Resümee für ihre Kölner Eventagentur. „Ich schaue sehr optimistisch in das Eventjahr 2020. Die Messen haben uns viele neue Kontakte und Anfragen gebracht, die es nun erfolgreich in Veranstaltungen umzuwandeln gilt.“, sagt Kamrad. „Unsere Acts waren ein Volltreffer und haben die Vielfalt aufgezeigt, die ich meinen Kunden für eine gelungene Veranstaltung bieten kann.“ 

 

Diesen Artikel teilen